Ausgerissene Huskies greifen Schafe und Pferde an

Vier ausgerissene Huskies attackierten im Rudel Schafe und Pferde im sauerländischen Werl. Drei der Tiere wüteten auf einer Weide und fügten mehreren Pferden, Hängebauchschweinen und Schafen zum Teil schwere Bisswunden zu, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der vierte streunende Huskie wurde von einem Auto angefahren und schwer verletzt.

Der Besitzer der Huskies ist wegen zurückliegender Zwischenfälle mit den Tieren der Polizei bereits bekannt. Beim Versuch, die drei Huskies von der Weide zu vertreiben, feuerte einer der herbeigerufenen Polizisten einen Warnschuss auf die Hunde ab und traf eines der Tiere. Die anderen beiden Hunde flüchteten zu ihrem Besitzer zurück. Die Hunde kamen inzwischen in ein Tierheim. Der angeschossene Hund wurde bislang nicht gefunden.

Leave a Reply

Your email address will not be published.