Bester Service für Hund & Co: Flughafen NY eröffnet Terminal nur für Tiere

Bester Service für Hund & Co: Flughafen NY eröffnet Terminal nur für Tiere

Hund, Katze Pferd, alle müssen oder wollen mit, wenn Termine im Ausland, ein Umzug oder der Familienurlaub anstehen. Fliegen mit Tier ist längst kein exotisches Unterfangen mehr. Damit der Stress vor dem Einchecken in den Frachtraum möglichst gering gehalten wird, eröffnet 2016 in New York am JFK-Flughafen ein Terminal extra nur für Tiere. Hier wird für alles gesorgt sein, was den Tieren die Wartezeit vor großen Reisen so angenehm wie möglich vertreiben kann. Die Arche, wie die Einrichtung passenderweise getauft wurde, ist ein Areal mit einer Größe von 16 500 qm und ist als Oase der Ruhe und Entspannung konzipiert.

Für Hunde gibt es geradezu paradiesische Angebote: Wie wär’s mit einem Bad im Pool oder mit einer entspannenden Massage und anschließenden Krallenpflege? Bequeme Plätzchen zum Chillen sowie ein eigens auf den Geschmack der Hunde abgestimmtes TV-Programm sorgen zusätzlich für Zerstreuung der Vierbeiner. Damit die Besitzer auch jederzeit sicher sein können, dass es es ihrem Liebling gut geht, dokumentieren Webcams den Betrieb.

Speziell für Katzen gibt es ein Areal mit Kletterbäumen, an denen die Samtpfoten ihre Kletterkünste unter Beweis stellen können und das natürlich beste Plätzchen für die Zeit des Wartens belegen können. Auch Tiere mit größeren Körpermaßen finden in der Arche eine Rundumbetreuung und Stallungen oder Boxen, die auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Pferde, die erst in Quarantäne müssen, sind hier in Boxen mit Heu und Ställen mit Duschen bestens aufgehoben. Für die Überwachung der Gesundheit und zur Behandlung aller tierischen Wehwehchen gibt es im Tierterminal eine Klinik, in dem ein Team aus Tierärzten und ausgebildetem Pflegepersonal rund um die Uhr im Einsatz ist.

Auch für Herden von Schafen und Rindern gibt es spezielle Anlagen, zusätzlich Gehege für Ziegen und Schweine, Pflege und Futter inbegriffen. Ein Vogelhaus und ein Bereich für Exoten – für die Reisen z.B. von Zootieren – runden das Angebot ab. Das Terminal für Tiere ist auf wirklich alle Arten von Tieren vorbereitet und lässt jedem tierischen Flugreisenden genau die Unterkunft und Versorgung zukommen, die seiner Natur und seinen Bedürfnissen entsprechen: Sogar Pinguine können am JFK-Flughafen bestens versorgt im Terminal auf den Abflug warten.

Alternativ zum Angebot ein Terminal der Flugabfertigung zu sein, kann man die Arche auch als Pension während der eigenen Abwesenheit für sein Haustier buchen. Wer es sich leisten kann und möchte, bucht für sein Tier Luxus pur und kann nach der Rückkehr von der Reise gleich am Flughafen das Wiedersehen mit Hund, Katze usw. feiern.

Leave a Reply

Your email address will not be published.