Boa auf Achse: Spediteur findet Würgeschlange im LKW

Eine Würgeschlange hat ein Spediteur Anfang August in einer ländlichen Gemeinde in Schleswig-Holstein auf der Ladefläche eines seiner Lkw entdeckt. Wie die Polizei mitteilte, nahmen Beamte die Boa Constrictor zunächst einmal in ihre Obhut. Bei der Würgeschlange handelt es sich um ein Jungtier, das sehr wahrscheinlich ausgerissen ist.

Bei den sommerlichen Temperaturen konnte sie sich auch in unseren Breitengraden aus dem Staub machen. Da auch nach intensiven Recherchen noch nicht ermittelt werden konnte, woher das 35 Zentimeter lange und sechs Monate alte Tier stammte, wurde es zunächst einem sachkundigen Tierhalter übergeben. Die Spedition übernahm der Polizei zufolge eine Patenschaft für die Schlange.

Leave a Reply

Your email address will not be published.