Coronet-Meerschweinchen: Witzige Haarkrone ist Merkmal der Rasse

Das Coronet-Meerschweinchen ist ein Langhaarmeerschweinchen mit einem Schopf auf dem Kopf, der aus einer besonderen Verpaarung mit einem Crested-Meerschweinchen geerbt hat. Der Haarschopf, auch Haube oder Krönchen genannt, entsteht zwischen den Ohren um die Stirnrosette des Coronet – Meerschweinchens und bildet einen hübschen Kontrast zum sonst langen und glatten Fell am Körper.

Meerschweinchen sind die am besten erforschten Heimtiere überhaupt. Vielleicht ist das ein Grund, weshalb es so viele hübsche und interessant anzuschauende Rassen gibt. Ein Rasse-Meerschweinchen, das entsteht, wenn man ein Sheltie Meerschweinchen mit einem Artgenossen aus der Familie der Crested verpaart, ist das Coronet-Meerschweinchen. Es gehört zur Familie der Langhaarmeerschweinchen und hat als besonderen Schmuck ein Fellkrönchen auf dem Kopf. Shelties vererben ihr langes Körperfell und ein Crested-Meerschweinchen gibt den für ihn typischen Kopfwirbel dazu, der das Haarkrönchen entstehen lässt und das bei der Namensgebung des Coronet-Meerschweinchens Pate gestanden hat. Für die einen ist es ein Crested-Meerschweinchen mit Langhaarfell, für die anderen ein Sheltie mit Stirnrosette.

Das Coronet Meerschweinchen hat außer auf der Stirn, nirgends einen Wirbel oder eine Rosette. Das glatte langhaarige Fell fällt vom Kopf an nach hinten wie eine Schleppe. Die anerkannten Fellfarben reichen von Rot, Rot-Weiß, Schildpatt, Schildpatt mit Weiß, Schwarz, Schwarz-Weiß bis Rein-Weiß. Wie alle Langhaarmeerschweinchen benötigt das Fell regelmäßige Pflege. Es sollte regelmäßig gebürstet werden, damit Einstreu und Kot sich nicht verfangen oder Urin zu Verschmutzungen und verfilzten Stellen führen. Bei regelmäßiger Pflege reichen Kämmen und zurecht Zupfen vollkommen aus. Gebadet werden Meerschweinchen grundsätzlich nicht. Sollte die Haarschleppe dennoch einmal sehr in Mitleidenschaft gezogen worden sein, kann man es aus hygienischen Gründen kürzen. Das Tier nimmt dabei keinen Schaden. Wie alle Meerschweinchen braucht auch das Coronet-Meerschweinchen mindestens einen Artgenossen, um sich wohl zu fühlen und gesund zu bleiben.

Leave a Reply

Your email address will not be published.