Der beste Wellness-Tipp: Zusammen raus in die Natur

Der beste Wellness-Tipp: Zusammen raus in die Natur

Die Nummer 1 aller guten Wellness-Tipps ist dieser Tipp: Einfach mal zusammen “raus”. Was für uns Menschen gilt, dass ein Kurzurlaub oder ein Ausflug Erholung und Abschalten vom stressigen Alltag schaffen, gilt im Prinzip auch für den Hund. Besonders, wenn Sie in einer großen Stadt wohnen, freuen sich Hund und Halter aus dem Gewimmel der Straßen ins Grüne zu fahren. Also rauf auf’s Rad, den Hund in den Korb gepackt und los geht es. Wenn der Hund größer ist, bringen auch öffentliche Verkehrsmittel Hund und Herrchen oder Frauchen zu erholsamen Zielen.

Mit dem eigenen Auto sind für die Größe und Anzahl der mitreisenden Hunde praktisch keine Grenzen gesetzt: Man muss es nur tun: Reiseziele, die sich für eine kurze Verschnaufpause lohnen, liegen meistens dichter am eigenen Wohnort als die meisten wissen. Man muss nicht weit fahren, um Wanderwege an Flussufern, durch bergiges Gebiet, Wälder und Wiesen anzusteuern. Am Ziel angekommen heißt es dann für Mensch und Tier: Laufen, Spazieren, Entspannen. Übrigens gibt es zunehmend Unterkünfte und Hotels, die nicht nur hundefreundlich sind sondern sogar ein gemeinsames Wellness-Programm für Mensch und Tier anbieten.

Leave a Reply

Your email address will not be published.