Indianerpute und Bronzepute auf Platz Eins

Viehmärkte sind nicht nur eine Bereicherung für Städte und Regionen, sie erfüllen auch einen guten Zweck für die Erhaltung von alten Tierrassen. Oft sind es nämlich Begegnungen auf traditionellen Viehmärkten, auf denen Hobbyzüchter ihre Schätze und Raritäten zeigen, meistens aber bringt die Ernennung zur bedrohten Tierart einen wichtigen Stein ins Rollen: Plötzlich stehen gute alte […]

Schneckenkorn lockt Haustiere: Vergiftungsgefahr im eigenen Garten

Wenn im Garten die ersten Pflänzchen sprießen, sind auch die Schnecken nicht weit. Schneckenkorn ist eines der gängigsten Mittel, das Hobbygärtner einsetzen, um dem Schneckenfraß Einhalt zu gebieten. Das Gift ist für die – meistens in der Nacht aktiven – Gartenbesucher tödlich und kann auch für Hunde und Katzen gefährlich werden. Vor allem junge, unerfahrene […]

Hund als Weihnachtsgeschenk: Hunde und Katzen sind Freunde für’s Leben

Ein Hund oder ein Katzenbaby als Weihnachtsgeschenk sollte sehr gut und von der ganzen Familie überlegt und beschlossen werden. So süß Hundewelpen und junge Katzen sind: sie als Haustiere aufzunehmen, ist eine Entscheidung für viele hoffentlich wunderschöne Jahre: Eine lange Zeit, in der Mensch Tier voneinander und miteinander leben und lernen. Nichts, wirklich nichts spricht […]

Unseriös: Betrug mit Exoten im Internet

Hände weg von dubiosen Angeboten im Internet zum Kauf von lebenden Tieren, ganz besonders, wenn die angebotenen Exoten unter das Artenschutzgesetz fallen. Das rät das Bundesamt für Naturschutz BfN. Überaus preiswerte Angebote im Internet sollen Interessenten zum Kauf lebender exotischer Tiere wie Papageien, z.B. Hyazintharas, junge Affen, Schildkröten und Chamäleons animieren. Diese Angebote richten sich […]

Illegale Hundekämpfe im Nachbarland?

Finden in den benachbarten Niederlanden illegale Hundekämpfe statt? Dieser unschöne Verdacht drängte sich in der jüngsten Vergangenheit Tierschützern aus Bocholt auf. Seit Monaten gehen sie jeder Spur nach, die endlich Licht in viele ungeklärte Fälle von schwer verletzten Kampfhunden bringen könnte. Wie das Regionalstudio Münster des WDR berichtet, wurden vermehrt schwer verletzte Kampfhunde bei ihren […]

Wieder präparierte Wurststücke: Mit Stahlnägeln gespickte Mettwurststücke gefunden

Beim Spaziergang mit ihrem Hund hat eine Frau aus Velbert sowohl am Montag als auch am Dienstag (17./18. September) im Wald zwischen Neviges (Kannebachtal) und Tönisheide insgesamt elf etwa zwei Zentimeter lange Mettwurststücke gefunden, die mit jeweils acht bis zehn kleinen blauen Stahlnägeln gespickt waren. Eine Aufnahme solch spitzer Gegenstände kann zu massiven Verletzungen von […]

Boa im Radkasten: 3 Meter lange Boa Constrictor unter dem Auto

In den Sommermonaten häufen sich die Fälle, in denen exotische Tiere wie Schlangen an Orten entdeckt werden, an denen sie keiner vermutet und wohin sie auch nicht gehören. Aber es ist schon etwas besonderes eine drei Meter lange Boa Constrictor unter einem Auto zu entdecken, wie es jetzt in Wien passiert ist. Passanten entdeckten den […]

Toter Hund aus Kanal wurde erschlagen

Ein besonders grausamer Fall von Tierquälerei ist jetzt in Hamburg bekannt geworden: Ein Zeuge hatte der Polizei mitgeteilt, dass er einen toten Hund im Veringkanal (Wilhelmsburg) gesehen habe. Als die Beamten das Tier bargen, entdeckten sie, dass der Hund mit Bremsscheiben beschwert worden war. Eine Untersuchung durch Rechtsmediziner ergab, dass der Hund vermutlich erschlagen wurde. […]

Erziehung mit Plan: Tierschutzbund gibt Tipps für Hundeerziehung

Nur ein auf frischer Tat ertappter Hund begreift den dazugehörigen Tadel, darauf weist der Deutsche Tierschutzbund hin. Hundeerziehung muss nicht nur konsequent sondern sinnvoll durchdacht ist. So schlau die meisten Hunde auch sind: Haben sie etwas angestellt, begreifen sie einen Tadel durch den Halter nur, wenn dieser sie auf frischer Tat ertappt. Die zeitnahe Reaktion […]

Urteil gegen vielfachen Katzenmörder

Wie schon vor kurzem berichtet standen zwei Jäger aus dem Burgenland unter dem dringenden Verdacht, 66 frei laufende Katzen erschossen zu haben. Nun hat die zuständige Bezirkshauptmannschaft gehandelt: Sie ordnete den Entzug der Jagdkarten an und erließ ein Waffenverbot für die beiden Jäger. Außerdem läuft gegen die beiden Männer ein Verfahren wegen Verstoßes des Tierschutzgesetzes. […]