Hund beißt zu: Trotz Leine fällt Dobermann Kind an

Negativschlagzeilen machte in Orsingen-Nenzingen in Baden Würtemberg ein Dobermann. Obwohl die Hundehalterin den Dobermann angeleint ausführte, fiel der große Hund ein sechjähriges Mädchen an, das mit seinem Vater auf dem Feldweg spazieren ging. Das Kind erlitt einen Biss in die Hüfte. Unklar ist bisher, warum die Hundehalterin den Hund trotz Leine nicht unter Kontrolle hatte.

Nicht angeleint ging zwei Tage später ein Schäferhund auf ein Ehepaar los, das in Nenzingen die Lorettokapelle besuchen wollten. Der Schäferhund biss den Mann in den Oberschenkel und die Frau in den Ellenbogen. Die Kleidung der beiden Eheleute wurde bei diesm Angriff erheblich beschmutzt. Der anwesende Hundehalter machte sich aus dem Staub und beschimpfte die geschädigten Eheleute, als er seine Personalien angeben sollte.

Das Ehepaar informierte daraufhin die Polizei, die kurze Zeit später den alkoholisierten Hundehalter samt Hund ausfindig machen konnte. Der Mann erhielt eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung. Ob eine ähnliche Anzeige gegen die Besitzerin des Dobermannes veranlasst wurde, ist nicht bekannt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.