Hund verteidigt Bewusstlose: Beschützerinstinkt verhindert fast Rettung

Beinahe hätte die Treue und Zuverlässigkeit eines Schäferhundes seinem Frauchen das Leben gekostet. Die junge Frau aus Villach war mit ihrem Hund zu einem ausgedehnten Abendspaziergang aufgebrochen. Kurz vor 21 Uhr kam es zu dem Unglück. Nach einem epileptischen Anfall stürzte die Frau im “Teufelsgraben” bei Villach.

Die Schwerverletzte konnte nach dem Absturz noch mit ihrem Handy die Alarmzentrale informieren und warnen, dass sie “einen scharfen Hund” habe. Dann verlor sie das Bewusstsein. Beim Eintreffen der Rettungsmannschaft verteidigte der Schäferhund sein Frauchen und ließ die Retter nicht zur Bewusstlosen vordringen. Erst eine Nachbarin der Verletzten konnte den irritierten Hund beruhigen. Die 32-Jährige wurde in die Intensivstation eingeliefert.

Leave a Reply

Your email address will not be published.