Katze oder Schokolade: Wer tröstet besser?

Eine Katze hilft bei Kummer besser als Schokolade und ist ein nachgewiesen guter Seelentröster. Katzen werden allgemein magische Kräfte zugesprochen und in der Tat scheinen die sanften Stubentiger über wahre Heilkräfte zu verfügen. Über ein Drittel von 1036 befragten Frauen ziehen den Trost einer Katze dem Beistand eines Lebenspartners vor. Katzen trösten besser als Männer. Eine Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Gewis bescheinigt Männern ein schlechtes Zeugnis als Tröster und Aufmunterer. Nur gut ein Viertel (27 Prozent) der befragten Frauen im Alter von 25 bis 60 Jahren setzen demnach bei Kummer auf den Austausch von Zärtlichkeiten mit dem Partner.

Die Schokolade oder überhaupt der Genuss von Süßigkeiten als Pflaster gegen seelischen Kummer erreicht einen ähnlich hohen Stellenwert wie der Trost eines Mannes. Allerdings waren bei der Befragung Mehrfachnennungen möglich. Die Tier-Heilpraktikerin Nicole Schöfman kann das Ergebnis aus eigener Erfahrung der Studie nur bestätigen. Die tröstende Wirkung beruht offensichtlich auf der unvergleichlichen Ruhe, die Katzen auf Menschen ausstrahlen. Die Tier-Heilprakterin sieht die Ursache dafür in dem ausgeglichenen Körperrhythmus der Katzen, der sich auf den Menschen übertragen kann. Traurige Menschen zieht es ganz besonders in die Nähe ihrer Katzen, weil sie diese Ruhe und Sanftheit als angenehm empfinden und sich besser entspannen können.

Leave a Reply

Your email address will not be published.