Kausnacks für Hunde: Snacks für gesunde Zähne

Der natürliche Kautrieb eines Hundes, der auch für gesunde Zähne von Bedeutung ist, wird bei der Haltung als Haus-, Familien- oder Wachhund allein durch das Futter selten zufrieden gestellt. Damit sich Hunde rundherum wohlfühlen und ihre kräftigen Zähne nicht an Fußmatten und ähnlichen Dingen testen, sollte man den natürlichen Kautrieb mit gesunden Snacks unterstützen.

Als Belohnung oder auch für die Gebisspflege und die Zahngesundheit eines jeden Hundes sind getrocknete Kausnacks vom Rind genau das Richtige. Zur Zahnpflege und Erhaltung gesunder Zähne eignen sich Snacks aus Rinderhaut, die zum Teil mehrlagig zu verschiedenen Formen zusammengestellt wird. Es gibt sie z.B. in der Form von Knochen in unterschiedlichen Größen passend zum jeweiligen Hund. Sie enthalten kaum verwertbare Energie und können bedenkenlos zur täglichen Futter-Ration dazugegeben werden.

Besonders junge Hunde neigen dazu, sich mit dem Benagen harter Gegenstände zu beschäftigen oder ihr Gebiss zu trainieren, was teilweise mit unliebsamen Begleiterscheinungen verbunden ist. Er nagt nicht nur vieles kaputt, sondern nimmt oft auch gefährliche Holzsplitter oder unverdauliche Teile auf, die ernsthafte Verdauungsstörungen verursachen können.

Abhilfe schafft eine reichhaltige Auswahl an Kausnacks. Für diese Leckerchen, werden fast alle Teile des Rindes verarbeitet, die nach der Verwertung des Fleisches übrig bleiben. Zartes fettfreies Fleisch z.B. von der Speiseröhre des Rindes oder aus dem Pansen wird getrocknet und bietet neben der Versorgung mit hochwertigem Eiweiß das reinste Kauvergnügen für jeden Hund.

Für ein recht dauerhaftes Kauvergnügen verabreicht man zum Beispiel getrocknete Rinderohren oder gedrehten Ochsenziemer. Beide Kausnacks regen wie ein guter Kaugummi für den Menschen den Speichelfluss an, der für eine gesunde Maulflora nützlich ist.

Leave a Reply

Your email address will not be published.