Passanten beschimpfen… dann bei Polizistin Trost suchen

Passanten beschimpfen… dann bei Polizistin Trost suchen

Wo gibt es denn sowas? Ein argloser Passant hörte sich plötzlich in rüpelhafter Weise angepöbelt, konnte zunächst aber den Urheber nicht ausfindig machen. Ein Blick in die Höhe ließ ihn dann die Polizei zu Hilfe rufen: Ein entflogener Papagei saß in der Baumkrone und ließ Passanten hören, was es als äußerst sprachbegabtes Tier zu Hause gelernt hatte. Die Polizei rückte an und versuchte, den Papageien aus dem Baum zu locken.

Einer jungen Beamtin gelang es, das Vertrauen des entflogenen Vogels zu wecken; denn sie schaffte es, dass der Papagei seinen Sitz in luftiger Höhe mit dem Kuschelplatz auf ihrer Schulter tauschte. Kurze Zeit später konnte die Beamtin ihren Einsatz als Papageienflüsterin beenden und das Tier in die Obhut des Besitzers zurückgeben. Übrigens lernt nicht jeder Papagei das Sprechen bzw lässt sich dazu animieren Laute nachzuahmen, die sich dann wie gesprochene Worte anhören.

Jeder Papagei ist ein Individuum. Graupapageien sind zwar dafür bekannt, dass sie besonders gut Laute und Stimmen nachahmen können, aber es gibt keine Garantie dafür, dass sie von dieser Begabung auch in der Haltung als Haustier Gebrauch machen. Um zu vermeiden, dass ein Vogel das Weite sucht, ist einzig und allein die Haltung in einer geeigneten Voliere und mit einem Artgenossen eine Haltung, die diesen sensiblen und intelligenten Vögeln gerecht werden kann.

Leave a Reply

Your email address will not be published.