Schlange gefangen: Polizei fängt junge Kornnatter ein

Eine Kornnatter schreckte einen Bewohner eines Wohnhauses in Verl auf. Der 40-jährige Mann hatte das fingerdicke, rot-weiß gestreifte Reptil in einem Gebüsch vor einem Wohnhaus entdeckt und die Polizei informiert. Die Polizeibeamten fingen die Schlange wieder ein und suchen nun nach dem rechtmäßigen Besitzer.

Kornnattern gehören zu den Würgeschlangen und sind ungiftig. Sie können gut einen Meter lang werden und erreichen eine Dicke von rund drei Zentimetern im Durchmesser. Wegen ihres hübschen Aussehens und ihrer recht unproblematischen Haltung, werden sie gerne von Reptilien-Fans im Terrarium gehalten.

Die rot-weiß gestreifte Kornnatter hatte sich in einem Gebüsch vor einem Wohnhaus in Verl aufgehalten, wie ein Polizeisprecher am Montag mitteilte. Nach mehreren Versuchen konnte die etwa 60 Zentimeter lange Schlange mit einem Eimer eingefangen werden. Der Besitzer der ungiftigen Kornnatter, die eigentlich in Nordamerika und Mexiko zu Hause ist, konnte noch nicht ermittelt werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published.