Schmutzschutz für’s Auto: Reisen mit Schondecke und Schalenteppich

Sommerzeit ist Reisezeit und natürlich kommt der Hund der Familie mit. Das einfachste und beste Verkehrsmittel, um unseren Hund mitzunehmen ist immer noch das Auto. Damit unser vierbeinige Freund es auch schön bequem hat und die Polster im Auto nicht leiden, gibt es hübsches und praktisches Zubehör für die Rückbank und die Ladefläche.

Zur Reisezeit aber natürlich auch bei vielen anderen gemeinsamen Unternehmungen kommt der Hund der Familie mit. Außer der Frage nach einem speziellen Platz, an dem der Hund im Auto gut und sicher sitzen und liegen kann, stellt sich auch immer wieder die Frage, wie Polster und Innenraum vor Verschmutzungen geschützt werden können. Jeder Ausflug ins Grüne birgt die Gefahr, dass unser vierbeiniger Freund einiges an Erdreich und Nässe mit den Pfoten und über sein Fell ins Auto befördert. Auch zu Zeiten des Fellwechsels lässt es sich nicht vermeiden, dass sich die losen Hundehaare überall festsetzen.

Damit man nicht ständig wischen, putzen und Staub saugen muss, gibt es extra Schutzdecken, die sich ganz einfach ohne Schrauben und Bohren mit Klettverschlüssen, Haltegurten oder Saugfüßen im Autoinnenraum befestigen lassen. Oft sind sie auch mit Extraschlitzen versehen, um den Hund anschnallen zu können; denn für einen Hund im Auto besteht in Deutschland die Sicherungspflicht. Die Oberflächen der Decken bestehen aus Schmutz abweisendem und kratzfestem Material und dürfen in die Waschmaschine.

Besonders praktisch ist ein passgenauer Schalenteppich oder eine Schonwanne für die Ladefläche eines Kombis. Sie bestehen aus robustem Kunststoff und füllen jeden Zentimeter des Laderaumes aus. Sie eignen sich besonders für den Transport von größeren Hunden und halten das Auto auch nach dem längsten Spaziergang im Schmuddelwetter sauber, bzw. ermöglichen eine einfache gründliche Reinigung nach dem Ausflug in die Natur.

Leave a Reply

Your email address will not be published.