Wolfsspitz: Ein Wolf für’s Wohnzimmer

Wolfsspitz: Ein Wolf für’s Wohnzimmer

Der Wolfsspitz ist eine besonders auffällige und imposante Hunderasse. Er erinnert stark an die Wurzeln und Abstammung aller Hunderassen. Der Wolfsspitz ist ein mittelgroßer Hund mit schönem langem und dichtem Fell, das alle Grautöne eines Wolfspelzes aufweist und völlig schmutzabweisend ist. Die Gesichtszüge des Wolfsspitzes lassen wachsame Aufmerksamkeit und ein offenes freundliches Wesen erkennen. Der Wolfsspitz lässt sich leicht erziehen und besticht durch sein ausgeglichenes Wesen und ein immer der Situation angepasstes Temperament.

Noch bis vor ein paar Jahrzehnten gehörten der Wolfspitz und andere Vertreter aus der Familie der Spitze zu den beliebtesten Haushunden in Deutschland. Man schätzte ihre Wachsamkeit ebenso wie die Genügsamkeit und Anpassungsfähigkeit. Inzwischen ist ein Wolfspitz als Haushund zu einer Seltenheit geworden. Diese Rasse ist inzwischen eher ein Hund für Individualisten.

Der Wolfsspitz gilt als ein sehr selbstsicherer und selbstständiger Hund. Seinem menschlichen Rudel ist der Wolfsspitz treu ergeben und leistet gerne Gehorsam. Seine Instinktsicherheit, seine Charakterfestigkeit und Nervenstärke werden z.B. für die Arbeit als Blindenführhund genutzt. Auch in der Familie findet ein Wolfsspitz schnell seinen Platz und zeichnet sich durch seine Beschützerinstinkte und Anpassungsfähigkeit aus.

Leave a Reply

Your email address will not be published.