Achtung Tierbesitzer: Gefälschte Futterproben im Umlauf

Achtung Tierbesitzer: Gefälschte Futterproben im Umlauf

Gratis Futterproben von Fressnapf im Briefkasten gefunden? Achtung Tierbesitzer: Diese Proben sind gefälscht und haben nichts mit dem Unternehmen Fressnapf zu tun. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Tierquäler auf diesem Weg versuchen, vergiftetes Futter an Tierhalter zu verteilen. Wie bereits mehrfach in Artikeln veröffentlicht, ist planvolles Vorgehen typisch für Tierhasser. Solltet ihr in eurem Briefkasten Futterproben finden oder auch Päckchen mit Tierfutter erhalten, die ihr nicht über den Online-Shop bestellt habt, solltet ihr die Lieferung im nächsten Markt abgeben.

Im Raum Hamburg sind schon mehrere Fälle dieser tierfeindlichen Aktion bekannt geworden, und die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Es ist nicht auszuschließen, dass auch andernorts ähnliche Aktionen von Tierhassern angelaufen sind oder sich Nachahmungstäter des gleichen Planes der Tierhasser aus dem norddeutschen Raum bedienen. Generell gilt es jetzt und in Zukunft besondere Vorsicht bei Gratisproben von Hundefutter und Tierleckerlis walten zu lassen. Ebenso sollten Tierhalter im Bekanntenkreis und in der Nachbarschaft informiert und vor dieser perfiden Masche gewarnt werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published.