Hund schüttelt sich: Was will er mir sagen?

Hund schüttelt sich: Was will er mir sagen?

Eins vorweg gesagt: Meine Hunde mögen kein Wasser, und ich nötige sie auch nie, sich mit dem Element anzufreunden. Trotzdem kenne ich dieses kraftvolle Schütteln, das wie eine Welle von Vorne nach Hinten über den gesamten Körper rollt. Diese Schüttelbewegung ist so heftig, dass es die Hunde beinahe von den Beinchen holt. Was steckt dahinter? Ist es das gleiche Schütteln wie bei einem Hund, der sich nach dem Toben im Wasser die Nässe aus dem Fell schüttelt? Eine Hundetrainerin erklärte mir diese körperliche Reaktion damit, dass meine Hunde damit das Ende einer für sie bedrohlichen, gefährlichen oder unangenehmen Situation zeigen. Sie schütteln ihren Stress weg und zeigen, dass ihre innere Balance wieder hergestelt ist. Gleichzeitig zeigen sie auch Freude darüber, dass die Anspannung vorbei ist, der Stress überstanden.

Nach diesem intensiven Schütteln folgen oft noch weitere Signale in Körpersprache: ein Strecken zum Beispiel oder Gähnen oder wie bei meinem Hundezwerg ein paar schnelle Drehungen um sich selbst und Grab- oder Kratzbewegungen mit beiden Vorderpfoten auf dem Teppich. Es ist gut zu wissen, dass meine Hunde das Gefühl der Erleichterung so deutlich zeigen. Es hilft, sie besser zu verstehen. Zu denken geben mir allerdings die Anlässe, die diese Schüttelphasen auslösen: Da ist zum Beispiel das Anziehen der Winterjacken vor der richtig großen Spazierrunde bei Minustemperaturen. Sorry, Hundchen, darauf kann ich leider keine Rücksicht nehmen. Es ist in eurem eigenen Interesse und nur für eure Gesundheit.

Geschüttelt wird auch sehr kräftig nach absolviertem Training, wenn es sich um Übungen handelt, die mit Wartephasen verbunden sind. Jedenfalls hoffe ich, dass ich das Schütteln richtig deute, denn es fällt zeitlich fast mit meiner Belohnung zusammen. Fellpflege quittiert einer der beiden Zwerge ebenfalls mit superdeutlichem und ausgiebigem Schütteln, während sein Halbbruder sie offensichtlich genießt. Übrigens zeigen das geschilderte Verhalten für Erleichterung nicht alle Hunde gleichermaßen. Dieses Schütteln ist typisch für extrovertierte Hunde. Manche Hunde zeigen das Weichen der Anspannung allein mit der Stellung der Ohren, einem ruhigen Gesichtsausdruck und der Körperhaltung. Andere Hunde, es sind meistens die zurückhaltenden und stillen Charaktere, senken den Kopf und den Blick und strahlen innere Ruhe aus.

Leave a Reply

Your email address will not be published.