Weimaraner: Edler Jagdhund macht jedem schöne Augen

Weimaraner sind sehr auffällige Hunde. Er ist ein ausgesprochener Jagdhund und benötigt Besitzer, die sich nicht nur in das Aussehen des Hundes verlieben. Ein Weimaraner braucht die Arbeit, für die er seit Jahrhunderten gezüchtet und ausgebildet wird. Jäger finden in einem Weimaraner einen vielseitigen, anhänglichen, passionierten Jagdhund mit ausdauernder, aber nicht allzu temperamentvoller Suchleidenschaft.

Der Weimaraner ist ein muskulöser, schlanker Hund. Er wird bis zu 70 cm groß und 40 kg schwer. Er wurde fast ausschließlich jagdlich und nur in Ausnahmefällen als Haushund geführt, was sich aber auf Grund seines auffälligen Aussehens und seiner eleganten Ausstrahlung in den letzten Jahren geändert hat. Weimaraner können als Familienhunde gehalten werden, wenn die Eigenschaften gebührend berücksichtigt werden. Außer einem tief verwurzelten Jagdtrieb, verfügt der Weimaraner zusätzlich über eine ausgeprägte Wachsamkeit.

Charakteristisch für Weimaraner ist das silber-, reh-silber- bzw. mausgraue Fell und die hell bis dunkel bernsteinfarbenen Augen, die im Welpenalter himmelblau sind. Gezüchtet wird er in zwei Schlägen mit unterschiedlicher Fellstruktur. Seine durchschnittliche Lebenserwartung liegt bei 10 bis 12 Jahren.

Leave a Reply

Your email address will not be published.